Energie wird nicht erzeugt,
sondern umgewandelt!

Energie kann weder gewonnen noch erzeugt werden,
sondern nur physikalisch umgewandelt 🔁 werden.
Die Summe  der Energiemengen bleibt vor und nach
der Energieumwandlung stets gleich. 

Hier ein Beispiel: Die chemische 🧪 Energie, die im Erdöl steckt,
wird in einem Kraftwerk 💫 zunächst in Wärmeenergie 🔥 umgewandelt.
Diese Wärmeenergie kann nun einen Generator betreiben,
in dem durch Bewegungsenergie 🔄 elektrische Energie ⚡️ entsteht.
Die elektrische Energie kann über Stromleitungen 🔌 transportiert werden
und zum laden von Elektroautos 🚘 genutzt werden
und wandelt sich somit wieder in chemische Energie 🧪 um.
Beim Fahren des Autos wird die Energie wieder in elektrische Energie
umgewandelt, bevor daraus wieder Bewegungsenergie wird.
Am Ende der Fahrt bleibt letztlich die Energie in Form
von Wärme, 🔥 welche das Auto 🚘 abgegeben hat, übrig.

Jedoch lässt sich aus 💯 Prozent einer bestimmten Energieform
niemals 💯Prozent einer anderen Energieform gewinnen. ⚡️
Es geht immer ein Teil der Energie in Form von Wärme 🔥 verloren.
Deshalb steht auch am Ende aller Energieumwandlungsprozesse
immer Wärme. Diese allerdings lässt sich in der Regel nicht weiter nutzen. 

Reden wir in der Umgangssprache über „Energiegewinnung“ ⚡️
z. B. im Bezug auf Kraftwerke,  💫 so ist streng genommen also der
Prozess der Energieumwandung  🔄 gemeint. Allerdings sind nicht
alle Energieumwandlungsformen rentabel für uns.
So wird vorher immer abgewägt, welchen Wirkungsgrad bestimmte
Formen von Energiegewinnung 🔌  eigentlich haben.
Zum Beispiel wäre es nicht rentabel Wasserstoff aus
Meerwasser zu gewinnen, welcher mit Kohlenstoffdioxid zu
Kohlenwasserstoffen und damit zu Treibstoff umgewandelt wird.